Einschulung der Tiger und Erdmännchen!


Juhuuuuuu, ich bin ein Schulkind!

 

Heute feierten wir wieder die Einschulung unserer Lernanfänger. Die kleinen Tiger und Erdmännchen waren aufgeregt und voller Erwartungen. Begrüßt wurden die Kinder und Eltern von der Schulleiterin Frau König, dem Pfarrer Herr Naumann und den Viertklässlern, welche gleichzeitig die Schulpaten der Kleinen sind. Leider spielte das Wetter nicht mit. Davon ließen sich aber die Kinder, Eltern und Lehrer nicht abschrecken. Besonders die vielen bunten Schultüten waren Farbtupfer in dem heutigen Grau in Grau dieses Tages. Nach der Begrüßung auf dem Schulhof ging es dann direkt mit der ersten Schulstunde los.

 

Wir heißen alle neuen Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern

herzlich willkommen und freuen uns auf die nächsten

gemeinsamen Jahre mit euch!

 

Hier einige Impressionen des Tages:

 

Tigerklasse

 

Erdmännchenklasse

 

 

Der Tiger-Monster-Tag…


…war der letzte Schultag vor den Sommerferien 2021. Für alle Schülerinnen und Schüler geht es nach den Ferien in den neuen Jahrgängen weiter. Für unsere Vierklässler (unsere Monster und Tiger)  geht es im August an einer anderen Schule weiter. Wie jedes Jahr verabschieden sich alle Kinder und Lehrkräfte an diesem letzten Tag vor den Ferien auf dem Schulhof von den ältesten Kindern der Schule. Es gab Musik und Tanz und natürlich viele Tränen bei den Kleinen und Großen.

Wir wünschen Allen, die uns verlassen, alles Liebe und Gute auf dem weiteren Lebensweg. Wir haben euch sehr lieb gewonnen!

Liebe Kinder, Eltern und Freunde der Rheinbabenschule:

Schöne Ferien! Erholt euch und bleibt gesund!

 

Hier einige Eindrücke vom Tiger-Monster-Tag:

 

 

Der Eismann war da!


Heute war ein besonderer Tag. Denn heute fuhr der Eismann mit seinem Eiswagen auf unseren Schulhof. Alle Kinder und Erwachsene gönnten sich die leckere Schleckerei und ließen es sich schmecken.

 

 

Chemisch-experimenteller Sachunterricht in der Grundschule


Wissen über die Lebenswirklichkeit der Kinder zu vermitteln, alle Lernbereiche zu berücksichtigen zählen zu unseren Aufgaben. Doch Chemie scheint oft sehr komplex und schwierig für die Grundschule.

Um den Kindern auch Erfahrungen mit chemischen Phänomenen zu ermöglichen, stellte die Rheinbabenschule beim Fonds der Chemischen Industrie einen Antrag auf „Unterrichtsförderung für den chemisch-experimentellen Sachunterricht“.

Innerhalb einer Bewilligungsrunde bekam die Schule die maximal erreichbare Förderung („Höchstförderung“) in Höhe von

1000€.

Der Fonds der Chemischen Industrie zeichnet die Rheinbabenschule als besonders förderwürdige Schule im Bereich Sachunterricht aus.

Die Rheinbabenschule konnte sich eine tolle Ausstattung mit der Förderung anschaffen, um den Kindern den chemisch-experimentellen Sachunterricht intensiver zu gestalten.