Projektwoche: Eine Reise um die Welt


Projektgruppe Italien

Die Kinder der Italiengruppe lernten etwas über Land und Leute, die italienische Sprache, den schiefen Turm von Pisa, Pinocchio und bereiteten für die Gäste ein Catering vor.

Fleißige Kinder beim Malen, Gestalten ,Kochen….

 

 


Projektgruppe Römer

Die Gruppe setzte sich mit den Römern auseinander. Sie eignete sich ganz viel Wissen über das Leben der Römer an: Wie die Kinder zur Schule gingen, wie die Menschen früher gelebt haben und vieles mehr. Unter anderem bekamen sie die Gelegenheit eigene Produkte zu erstellen, die die Römer damals benutzt haben.

 

Fleißig und kreativ modellierten sie ihre eigenen Öllampen.

 

Das Wissen, welches sie sich aneigneten, machten sie allen Kindern und Eltern zugänglich, indem sie ein eigenes Quiz am iPad erstellten.

 

Als es noch kein Papier gab, schrieben die Römer auf Schreibtafeln. Auch diese durften die Schüler bauen und eigene Erfahrungen damit machen.

 

Dann kam der große Tag für alle in der Rheinbabenschule. Die Gruppen präsentierten die eigenen Produkte und konnten auch einiges selbst erfahren. Es waren zahlreiche Besucher da.


Projektgruppe Russland

In der Russland-Gruppe entdeckten die Kinder die kulturelle Vielfalt Russlands. Sie erstellten ein Panoramabild des Moskauer Kremls, bemalten eigene Matrjoschkas, lernten das Märchen Baba Jaga kennen und bauten eine Gipshexe, übersetzten ihre Namen ins Kyrillische und genossen typisch russische kulinarische Spezialitäten.

 


Projektgruppe Arktis und Antarktis

In der Projektgruppe Arktis und Antarktis setzten sich die Kinder mit dem Leben in den Polargebieten auseinander. Sie lernten etwas über die Landschaft, die Polarlichter, die Tiere und vorallem die Menschen. So hörten sie traditionelle Musik der Inuit, sprachen und schrieben einzelne Wörter auf Inuktitut und bauten ein riesiges Iglu.

 

 

An dieser Stelle nochmal ein Dank an alle Beteiligten und Besucher!!