Wiederbeginn des Unterrichts


Liebe Eltern der Rheinbabenschule,

                                        

Die Landesregierung NRW hat folgende Regelung vorgestellt:

Der Unterricht an den Grundschulen wird ab dem 07.05.2020 wieder starten. Am 07.05. und 08.05.2020 dürfen jedoch nur die Kinder des 4. Jahrgangs beschult werden.

Ab dem 11.05.2020 können auch die Schülerinnen und Schüler der anderen Jahrgänge tageweise beschult werden. Die Klasselehrerinnen werden über den genauen Ablauf informieren. Bitte achten Sie auf die entsprechenden Hinweise für die Klasse Ihres Kindes. Eine Beschulung ist allerdings nur in kleinen Lerngruppen möglich, deswegen werden die Klassen bis zu den Sommerferien geteilt. Zu welcher Uhrzeit der Unterricht für ihr Kind genau erfolgen wird, erfahren Sie ebenfalls von der Klassenlehrkraft. Falls Sie Bedenken haben, ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen in die Schule zu schicken, melden Sie sich bitte umgehend.

Der Unterrichtstag für Ihr Kind hängt von der Jahrgangsstufe ab und ist genauso, wie die an diesem Tag eingeteilte Lerngruppe, nicht veränderbar. Ein Tausch der Lerngruppe ist aufgrund der strengen, einzuhaltenden Vorgaben nicht möglich.

  • Grundsätzlich gilt: Montag Klasse 4, Dienstag Klasse 3, Mittwoch Klasse 2, Donnerstag Klasse 1. Zusätzlich werden einzelne Schultage an einem Freitag hinzukommen. Bitte beachten Sie diese Terminregelung.
  • Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind pünktlich zum Unterrichtsstart in die Schule kommt. Jedoch nicht eher als 15 Minuten vorher! Die Kinder stellen sich draußen an der Markierung ihrer Klasse auf und werden  in die Klasse begleitet. Nach dem Unterricht gehen die Kinder bitte auf direktem Weg nach Hause bzw. in die Notbetreuung. Nur so wird ein reibungsloser Wechsel der Gruppen gewährleistet. Vor dem Wechsel der Gruppe werden alle Kontaktflächen gereinigt.
  • Bitte geben Sie Ihrem Kind alle Arbeitsmaterialien mit. Achten Sie darauf, dass alles vollständig ist. Es dürfen keine Materialen (z.B. Stifte, Radiergummi, Lineal usw.) untereinander ausgetauscht werden.
  • Neben den Unterrichtszeiten in der Schule wird das „Lernen auf Distanz“ weitergeführt. Die Lern- und Übungszeiten bei Ihnen zu Hause bleiben ein wichtiger Baustein für das Weiterlernen Ihres Kindes.  
  • Bitte sprechen Sie vor dem Schulstart mit Ihrem Kind noch einmal ausführlich über die geltenden Hygienevorschriften (1,50 Meter Abstand halten, gründliches Händewaschen, Husten und Niesen nur in die Armbeuge,). In der Schule werden wir ebenfalls diese Themen mit den Kindern intensiv besprechen. Die Kinder sollten auf dem Schulweg bis in den Klassenraum eine Alltagsmaske tragen. Im Klassenraum kann diese Maske dann abgenommen werden.

 

Bitte verstehen Sie aber, dass die Lehrkräfte an dem Tag des Präsenzunterrichts vor und direkt nach dem Unterricht nicht für Gespräche mit Ihnen zur Verfügung stehen,

Wir freuen uns sehr auf das Wiedersehen mit den Kindern und mit Ihnen und hoffen, dass wir bald wieder in die Normalität zurückfinden.

Die Regelungen für die Notbetreuung bleiben weiterhin in Kraft. Zur reibungslosen Planung bitten wir um Mitteilung der genauen benötigten Notbetreuungszeiten eine Woche im Voraus!

 

Bleiben Sie weiterhin gesund!!

 

Stefanie König